Gesundes Katzenfutter kaufen

Frau füttert 2 Katzen
Hochwertiges Katzenfutter ist die Vorraussetzung für gesunde Katzen - Foto: HASLOO / depositphotos.com

Wie Menschen leiden einige Katzen unter allergischen Reaktionen auf bestimmte Nahrungsmittel, darunter Getreide wie Weizen, Reis und Mais. Möglicherweise wurde bei Ihrem Haustier ein solcher Zustand diagnostiziert oder Sie möchten die Ernährung Ihrer Katze so steuern, dass sie natürlicher dem ähnelt, was sie in freier Natur fressen würde. Für viele engagierte Tierhalter kann die Möglichkeit, qualitativ hochwertige Alternativen zu den traditionellen Katzennahrungssortimenten zu finden, durch die große Auswahl der Hersteller erschwert werden.

Was macht ein gutes getreidefreies Katzenfutter aus?

Ihre Katze braucht ein qualitativ hochwertiges Futter, das alle Nährstoffbedürfnisse erfüllt, um gesund zu bleiben. Einer der besten Tests besteht darin, sicherzustellen, dass das Futter, das Sie Ihrer Katze geben, den Ernährungsstandards entspricht, die in den Richtlinien festgelegt sind. Tiernahrungsunternehmen müssen diese einhalten, bevor sie ihre Produkte als ,,vollständig und ausgewogen“ bewerben. Bedenken Sie jedoch, dass jede Katze einzigartig ist und ihre eigenen spezifischen Anforderungen hat. Obwohl Katzen nicht dasselbe Enzym im Speichel haben, das wir Speichelamylase nennen und das den Abbau der Körner vor Erreichen des Magens unterstützt, wird Amylase von der Bauchspeicheldrüse ausgeschieden. Dies ermöglicht es ihnen, Körner im Darm abzubauen, wenn die Verdauung stattfindet. In freier Wildbahn würde die Nahrung von Katzen jedoch nur geringe Mengen an Getreide enthalten.

Getreidefreies Katzenfutter für ein gesundes Tier

Es gibt auch den ,,Geschmackstest“: Selbst wenn Sie das beste und am meisten empfohlene Katzenfutter auf dem Markt kaufen, kann es sein, dass Ihre Katze es nicht mag. In einer Studie wurde festgestellt, dass Mais eine der am wahrscheinlichsten Quellen für Nahrungsmittelallergien bei Katzen ist. Von den 56 Katzen in der Studie mit Nahrungsmittelallergien war Mais für 45 Fälle von Allergieproblemen verantwortlich. Wie können Sie also feststellen, ob Ihre Katze an einer Futtermittelallergie leidet? Einige mögliche Anzeichen einer Nahrungsmittelallergie sind:

  • Juckreiz
  • übermäßige Pflege
  • übermäßiger Haarausfall
  • kahle Stellen
  • entzündete Haut
  • Wunden und Krusten

Glücklicherweise gibt es heutzutage eine gute Auswahl an getreidefreiem Katzenfutter in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen auf dem Markt. Das Katzenfutter von Anifit beispielsweise enthält keinerlei Getreide. Dafür jedoch enthält das Katzenfutter vollwertiges Fleisch und natürliche Rohstoffe. Auch die Zubereitung ist durch die Kaltabfüllung besonders schonend.

Das Unternehmen wurde vor ca. 10 Jahren gegründet und bietet Hunden und Katzen eine natürlich ausgewogene Ernährung. Alle ihre Produkte haben einen hohen Fleischanteil. Neben Getreide sind die Produkte von Anifit auch frei von Geschmacksverstärkern, Konservierungsmitteln, Farbstoffen und Fettzugaben. Entsprechend hoch ist der Eiweißanteil im Katzenfutter von Anifit. Eiweiß ist in Katzenfutter besonders wichtig, da es die primäre Energiequelle von Katzen ist. Anifit-Produkte versorgen Haustiere mit dem Futter, an das sie in ihrer ursprünglichen Umgebung erhalten würden und das immer noch von ihren Organismen benötigt wird. Die Zusammensetzung kommt der ursprünglichen Beute von Katzen so nahe wie möglich und enthält alle Nährstoffe und Mineralien, die Ihr Haustier benötigt.

Die Mischung aus Fleisch und Gemüse oder anderen Zutaten wurde an die Bedürfnisse der Tiere angepasst. Somit liegt der Frischfleischanteil in Anifit-Produkten bei 90% bis 95%. Viele Haustiere haben zwei bis drei Wochen nach der Umstellung ihrer Ernährung auf Anifit neue Vitalität, eine verbesserte Stoffwechselfunktion und ein höheres Energieniveau gezeigt.

So finden Sie das richtige getreidefreie Futter für Ihre Katze

Informieren Sie sich über die verschiedenen Möglichkeiten für Ihre Katze, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt und wählen Sie dann ein hochwertiges Futter, das alle Nährstoffe enthält, die Ihre Katze benötigt (und die Ihre Katze tatsächlich gerne isst). Ihre Sorgfalt wird einen großen Beitrag dazu leisten, die Gesundheit Ihrer Katze jetzt und in Zukunft zu gewährleisten.

Was ist mit roh? Einige Katzenbesitzer und Experten sagen, dass es am besten ist, Katzen zu füttern, was sie in freier Wildbahn essen würden: rohes Fleisch, Knochen und Organe. Sie können auch gefrorenes Katzenfutter kaufen, das die natürliche Beute einer Katze nachahmt. Eine weitere Alternative sind dehydrierte, rohnahe Lebensmittel (gedämpft, um Krankheitserreger abzutöten).

Sind Nebenprodukte ein Problem? Einige sagen, dass Nebenprodukte durchaus akzeptabel sind, da eine Katze in freier Wildbahn ihre gesamten Beuteknochen, ihr Fell, ihre inneren Organe und den Rest frisst. Andere sind jedoch besorgt darüber, was genau in diesen Nebenprodukten und in der Qualität ihrer Quellen enthalten ist, und weisen darauf hin, dass aufgrund fehlender Standards tierische Produkte aufgenommen werden können, die andernfalls nicht für den Verzehr durch Menschen – oder ihre Haustiere – geeignet wären.

Wie hoch ist Ihr Budget? Das allerbeste Katzenfutter – mit viel hochwertigem Fleisch, ohne Getreide oder Füllstoffe, ohne künstliche Zutaten – ist normalerweise minimal teurer.